ehl-history-deuxieme-guerre-fermeture-ehl

Die weltweit erste Hotelfachschule

Die Geschichte der EHL : mehr als 125 Jahre Innovation

In diesem neuen Video, in dem die Entwicklungen und Erfolge der EHL von ihrer Gründung bis heute gezeigt werden, sehen Sie, was wir bislang erreicht haben.

Wie alles begann

Jacques Tschumi war Gründer und Vorsitzender der Ecole hôtelière, Geschäftsführer des Lausanne Beau Rivage Palace und ein einflussreiches Mitglied des Schweizer Hotelverbands. Er hat sich für die Gründung der Schule zur Ausbildung von professionellem Hotelpersonal eingesetzt.
ehl-history-jacques-tschumi-1

1893

Der erste Unterricht der Schule fand in einem Raum des Hôtel d'Angleterre am Ufer des Genfer Sees in Lausanne statt.

ehl-history-hotel-angleterre

27 Studierende kamen am 15. Oktober 1893 zusammen, um Arithmetik, Buchhaltung, Geographie und Sprachen zu lernen und ihre Kenntnisse im Gastgewerbe zu vertiefen. Im Hotel d'Angleterre wandten sie ihr neu erworbenes Wissen direkt an.

ehl-history-first-cohort

1924

1924 nahm die Schule vier junge Frauen auf, die in einer gemischten Klasse unterrichtet wurden. Zudem wurde das Auswahlverfahren der Schule strenger: Von den 80 Bewerbungen, die in jenem Jahr bei der EHL eingingen, wurden nur 62 angenommen. 30 Schüler aus der Schweiz und 32 Schüler aus anderen Ländern.

ehl-history-women

1926

1926 wurde die Alumni-Vereinigung gegründet. Während des ersten Jahres ihres Bestehens wurden fast 500 ehemalige Studenten Mitglieder der Vereinigung, darunter auch die Direktoren vieler angesehener Hotels in der Schweiz und im Ausland.

ehl-history-alumni-association

1943

Aufgrund des Zweiten Weltkriegs musste die EHL geschlossen werden. 1943 konnte die Schule jedoch dank des Einsatzes ihrer 600 Alumni und deren Spendenaktion „SOS Survie“ ihre Türen wieder öffnen.

ehl-history-deuxieme-guerre-fermeture-ehl

1951

Durch die Nachkriegseuphorie erlebte die Schule ein rasantes Wachstum. Der akademische Aspekt gewann an Bedeutung und der Unterricht wurde von hochqualifizierten Professoren und Experten erteilt.

ehl-history-apres-guerre

1959

An der EHL wurde ein neues Konzept eingeführt: Studentenpraktika. Die Nachfrage aus der Wirtschaft war so groß, dass es nicht genügend Praktikanten gab, mit denen die zahlreichen offenen Stellen besetzt werden konnten.

ehl-history-first-internship

1968

Die Geschichte der EHL – 1968 im Schweizer Fernsehen (TSR)

1975

Die Ecole hôtelière de Lausanne zog an ihren derzeitigen Standort in Le Chalet-à-Gobet um und eröffnete ihre neue Hotelfachschule, die nur wenige Kilometer nördlich von Lausanne liegt.

1986

Eine Aufnahmeprüfung wurde eingeführt – das Ende der langen Warteliste, die zuvor der einzige Weg an die EHL gewesen war. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Auswahlverfahren selektiver.

ehl-history-groupe-etudiants-examen-admission-1

1989

Projekt „EHL 2000“: Die EHL leitete eine umfassende Neubewertung ihrer Bildungsphilosophie auf der Grundlage von Umfrageergebnissen ein. Die Ausrichtung der EHL verlagerte sich stärker in Richtung Management und es wurden Lehrmethoden eingeführt, die den universitären Anforderungen am besten gerecht wurden.

ehl-history-ehl-2000-project-1989

1994

Die EHL führte ihren neuen Bachelorstudiengang in International Hospitality Management ein.

1998

Die EHL schloss sich der Fachhochschule Westschweiz (HES-SO) an und war damit die erste Schweizer Hotelfachschule, die von der Schweizer Regierung als Universität anerkannt wurde.

2004

Die New England Association of Schools and Colleges (NEASC) vergab eine neue, höhere Akkreditierung. Die EHL war die erste Hotelfachschule in Europa, der eine derart hohe Akkreditierung verliehen wurde.

2006

Das neue Alumni-Zentrum wurde mit dem Ziel gegründet, den EHL-Absolventen ein größeres Angebot an Dienstleistungen zu bieten und ihr Engagement für die Schule zu stärken.

ehl-history-alumni-2006

2011

Das neue Berceau des Sens wurde eröffnet. Das Lehrrestaurant der EHL wurde für die Öffentlichkeit geöffnet, um diese kulinarisch auf höchstem Niveau zu verwöhnen.

ehl-history-nouveau-bds-claudio-zengerphilippe-khodara

2013

Die EHL feierte ihr 120-jähriges Bestehen und ihre herausragenden Erfolge. Am Ende des Jahres erwarb die Schule die Swiss School of Tourism & Hospitality AG (SSTH) in Passugg in der Schweiz.

ehl-history-copyright-passugg-1

2014

Die EHL führte ihren Master of Science in Global Hospitality Business in Partnerschaft mit der School of Hotel and Tourism Management an der Polytechnischen Universität Hongkong und dem Conrad N. Hilton College der Universität Houston ein.

2015

Die „EHL Holding SA“ wurde gegründet, um die ordnungsgemäße Verwaltung der unterschiedlichen fachspezifischen Unternehmensbereiche zu gewährleisten.

ehl-history-holdingSA-jean-marie-michel-1

2017

Die EHL begann mit dem Bau ihres zukünftigen Campus an der bereits vorhandenen Hotelfachschule in Lausanne im Rahmen eines Projekts, bei dem ökologische, technologische und pädagogische Aspekte berücksichtigt wurden. Basierend auf Vorschlägen von Architekturschulen aus aller Welt und Anregungen von EHL-Studenten wurde der neue Campus so konzipiert, dass er Platz für 3.000 Studierende bot. Dabei kamen die höchsten Standards für ökologisches Bauen zum Einsatz und es wurden modernste architektonische Elemente und Lifestyle-Aspekte berücksichtigt.

ehl-new-campus

2018

Die EHL und die China Europe International Business School (CEIBS) haben gemeinsam einen neuartigen EMBA-Studiengang für das Gastgewerbe ins Leben gerufen, der im Mai 2018 startete. Die Kurse wurden von Dozenten der CEIBS und der EHL gemeinschaftlich in der Schweiz, in Shanghai und anderen Städten im asiatisch-pazifischen Raum durchgeführt. Für diesen Studiengang erwies sich die CEIBS, die in der MBA-Rangliste der Financial Times im Jahr 2017 auf Platz 1 in Asien eingestuft wurde, als optimaler Hochschulpartner der EHL.

hemba_ceibs

2019

Der Guide Michelin vergab einen Stern an das Berceau des Sens (BDS), das Lehrrestaurant der EHL. Das Restaurant hatte bereits die höchste Gault&Millau-Bewertung für ein Lehrrestaurant erhalten. Dies machte das BDS zum ersten und einzigen Lehrrestaurant für Studierende in der Schweiz, das eine derart hohe Auszeichnung erhielt.
ehl-chef-bourassin

2020

Die EHL eröffnete in Singapur ihre erste Hotelfachschule im asiatisch-pazifischen Raum. Der EHL Campus (Singapur) erhielt die Zulassung, den EHL-Bachelor in International Hospitality Management in Singapur anzubieten. Als idealer Standort wurde ein prächtiges Gebäude in der Lady Hill Road 3 in der Nähe der Orchard Road ausgemacht.

ehl-campus-singapore-outside